Maurer / Stahlbetonbauer Berufskolleg
Maurer / Stahlbetonbauer Berufskolleg

Maurer / Stahlbetonbauer Berufskolleg

AUSBILDUNG MIT BERUFSKOLLEG
Alle Ausbildungsberufe können auch in Verbindung mit dem Berufskolleg für Bautechnik gemacht werden.

Was ändert sich?
Im Grunde genommen bleibt die Ausbildung gleich, ausschließlich in der Schule ändert sich etwas. In den Fächern Baukonstruktion, Planungsgrundlagen und Statik wird vertieft eingegriffen.

Was bringt es mir?
Nach dem Abschluss dieser Schulart erweitern sich Möglichkeiten auf Weiterbildungen, da das erlernte technische Know-how sich um ein breites Spektrum erweitert. Mit diesem Zusatz erhält man einen Fachhochschulabschluss, welcher später ein Studium ermöglicht.

Was benötige ich dazu?
Vorrausetzungen sind ein Realschulabschluss und die nötige Motivation.

Vorteile gegenüber schulischer Fachhochschulreife:

Abwechslung
über die Ausbildungsjahre verteilt ist man blockweise (alle 2-8 Wochen) immer wo anders, auf der Baustelle, im Ausbildungszentrum und in der Schule.
Man erlangt einen Beruf und die Hochschulreife während normaler Ausbildungsvergütung jeden Monat.
Perfekte Vorbereitung auf ein Studium im Bauwesen.
Gute Chancen auf einen Studienplatz im Bauwesen.

1963
Gründungsjahr

3650
Projekte

78
Mitarbeiter