Stahlbetonbauer

Stahl­beton­bauer

Ausbildung
3 Jahre - Lehrzeitverkürzung unter Voraussetzungen möglich

Voraussetzung für diese Ausbildung ist mindestens ein Hauptschulabschluss. Alle Ausbildungsberufe können auch in Verbindung mit dem Berufskolleg für Bautechnik gemacht werden.

  • Was ändert sich?
    Im Grunde genommen bleibt die Ausbildung gleich, ausschließlich in der Schule ändert sich etwas. In den Fächern Baukonstruktion, Planungsgrundlagen und Statik wird vertieft eingegriffen.
  • Was bringt es mir?
    Nach dem Abschluss dieser Schulart erweitern sich Möglichkeiten auf Weiterbildungen, da das erlernte technische Know-how sich um ein breites Spektrum erweitert. Mit diesem Zusatz erhält man einen Fachhochschulabschluss, welcher später ein Studium ermöglicht.
  • Was benötige ich dazu?
    Vorrausetzungen sind ein Realschulabschluss und die nötige Motivation.

Vorteile gegenüber schulischer Fachhochschulreife

  • Abwechslung - über die Ausbildungsjahre verteilt ist man blockweise (alle 2-8 Wochen) immer wo anderst, auf der Baustelle, im Ausbildungszentrum und in der Schule.
  • Man erlangt einen Beruf und die Hochschulreife während normaler Ausbildungsvergütung jeden Monat.
  • Perfekte Vorbereitung auf ein Studium im Bauwesen.
  • Gute Chancen auf einen Studienplatz im Bauwesen.

1963
Gründungsjahr

3021
Projekte

75
Mitarbeiter